Digitalisierung von Video 2000

Das Video 2000-System wurde Ende der 1970er Jahre eingeführt und gilt als Nachfolger des VCR-Systems. Mit bis zu 16 Stunden Laufzeit galt es als absolut fortschrittlich, hatte aber von Anfang an Probleme, sich gegenüber den bewährten Formaten wie VHS oder Betamax durchzusetzen. Das lag in erster Linie daran, dass die Video 2000-Kassetten nie ganz die Ton- und Bildqualität der am Markt etablierten Systeme erreichen konnte.


Wenn Sie noch Video 2000-Kassetten zu Hause haben, dann sind Sie im Besitz eines wahren Schatzes. Die Weiterentwicklung und Produktion der Video 2000-Geräte wurde nämlich bereits Mitte der 80er Jahre wieder eingestellt. Aber was tun, wenn Sie kein entsprechendes Abspielgerät mehr besitzen oder die Magnetbänder Ihrer Kassetten im Laufe der Zeit langsam brüchig werden? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir digitalisieren Ihr Video 2000 und retten Ihre Erinnerungen somit vor dem Zahn der Zeit.

Digitalisierung Ihrer Video 2000-Kassetten bei den Film-Rettern – Ihre Vorteile:

  • Qualitativ hochwertige Digitalisierung in HD, Full-HD oder 4K
  • Alles aus einer Hand – keine Fremdfirmen, keine Drittanbieter
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Transparente Kostenstruktur
  • Vervielfältigung jederzeit ohne Qualitätsverlust möglich


Wir – die Film-Retter – sind die Experten wenn es um die Digitalisierung von Video 2000-Bändern geht. Wenn Sie sich von unserer Arbeit überzeugen wollen, dann machen Sie doch unseren Gratis Test. Wir beraten Sie auch gerne persönlich – kostenlos und unverbindlich. Sprechen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

zufriedene Kunden

3.047

zufriedene Kunden

Tassen Kaffee

26.387

Tassen Kaffee

überspielte Minuten

122.465

überspielte Minuten

Meter Film

524.859

Meter Film

Ihre Video2000 Kassetten

Wenn Sie Ihre Video2000 Kassetten vor dem Verfall schützen möchten, sollten Sie darüber nachdenken, diese digitalisieren zu lassen. Wir sind Ihre Experten auf diesem Gebiet! Wir digitalisieren Ihre Filme in bester Qualität in HD, FullHD oder auch 4k.

Die Bänder der Video2000 Kassetten können nur mit dem Recorder oder der Kamera abgespielt werden, mit der sie auch aufgenommen wurden. Die meisten Filmbesitzer besitzen aber genau diese Geräte nicht mehr und haben somit auch nicht die Möglichkeit, ihre Filme selbst zu digitalisieren. Wir sind nicht nur Ihre Experten, wenn es um die Digitalisierung geht, wir besitzen auch die nötigen Geräte, das nötige Know-How und jahrelange Erfahrung im Bereich der Digitalisierung.

Damit Sie Ihre Kassetten davor bewahren können, dass die Bänder verfallen oder durch eine Entmagnetisierung Schaden nehmen, sollten Sie diese unbedingt von Experten, wie den Film-Rettern, digitalisieren lassen. Die Digitalisierung von Magnetbändern gehört zu unseren Hauptaufgaben und stellt für uns keinerlei Problem dar. Nutzen Sie unsere exklusiven Vorteile!

Video 2000 Format im Vergleich

Bei den Film-Rettern erhalten Sie die Medienrettung durch verschiedene Verfahren, wie z.B. Scannen, Digitalisieren und Überspielen. Hierbei bieten wir unseren vollen Service für folgende Formate:

  • Video2000
  • Video8
  • Hi8
  • VHS
  • S-VHS
  • VHS-C
  • VCR
  • DVcam
  • Betamax
  • HDV
  • Secam
  • … und alle Arten von Videobändern.

Wir digitalisieren für Sie natürlich auch andere ältere Medien, wie z.B.:

  • Schmalfilme
  • Filmspulen
  • Tonbänder
  • Dias
  • Negative
  • Fotos im Normal- und Mittelformat
  • ganze Fotoalben

Wenn wir Ihre Digitalisierung abgeschlossen haben, erhalten Sie von uns Ihre Daten auf einer DVD, auf Wunsch auch mit einem speziellen Videomenü. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Originale natürlich zurück! Bei uns gilt: je mehr Material Sie uns schicken, desto mehr sinkt der Gesamtpreis. Wir bieten leider keine Mindestabrechnung pro Minute an. Die passenden Speichermedien, wie z.B. eine Festplatte oder einen USB-Stick erhalten Sie gegen einen Aufpreis natürlich auch direkt bei uns! Diese werden Ihnen dann nach der Fertigstellung zugeschickt.

Kontaktieren Sie uns! Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Überblick über die technischen Daten bei Video2000

  • Sowohl Schwarz-Weiß- als auch Farbaufnahmen sind möglich
  • Bandgröße: ½ Zoll
  • Bandgeschwindigkeit: SP = 2,442 cm / s ; LP = 1,221 cm / s
  • Stereoton-Längsspur
  • Bildsuchlauf sowohl vor- als auch rückwärts
  • Datenrettung durch Filmtransfer möglich (auf neue Speichermedien)
Video2000 Kassette
Abbildung einer Video2000 Kassette

Die Video2000 Kassette im Überblick

Im Jahre 1979 brachten die beiden Firmen Grundig und Phillips das Video2000 Format auf den Markt. Es handelt sich dabei um ein analoges Filmformat. Mit diesem Format war es möglich, Farbvideos mit einer automatischen Farboptimierung zu erstellen. Diese konnte durch das PAL-System (Phase-Alternating-Line) gewährleistet werden. Farbtonfehler mussten bei diesem System nicht mehr manuell nachkorrigiert werden, sondern wurden in diesem Fall direkt bei der Aufnahme kompensiert. Bei Video2000-Format, handelt es sich um den direkten Nachfolger des VCR-Systems, welches im Jahre 1971 auf den Markt kam. Dabei handelte es sich um das erste Kassettenformat, welches für den Endverbraucher bereitgestellt wurde. Durch die Anbringung der Bandspulen im inneren der Kassette, war dieses Format sowohl im Privaten, als auch im kommerziellen Bereich sehr beliebt.

Besonders beliebt und innovativ war das Video2000 Magnetband aufgrund der Tatsache, dass die Aufnahmezeit sich enorm gesteigert hat. Im LongPlay-Modus waren bis zu 16 Stunden Aufnahmezeit möglich. Dabei konnte man 2-8 Stunden pro Kassettenseite aufnehmen. Im Normalmodus war es möglich, bis zu 4 Stunden pro Seite aufzunehmen. Wenn eine Seite voll war, konnte man die Kassette umdrehen, erneut einlegen und die andere Seite bespielen. Wenn wir Ihnen diese Art von Aufnahme überspielen, entsteht ein Film, der eine sehr hohe Speicherkapazität benötigt. Dies liegt daran, dass die Kassetten im Echtzeitmodus abgetastet werden und die Aufnahme auf den PC zur gleichen Zeit passiert. Es entsteht also dauerhaft Speicher.

Im Jahre 1985 wurde die Produktion und Weiterentwicklung der Video2000-Bänder eingestellt. Dies erfolgte zu Gunsten des VCR-Systems. Ein Grund dafür war es, dass sich Grundig und Phillips nicht gegen Sony und JVC durchsetzen konnten, wenn es um Qualität und Zuverlässigkeit der Geräte ging. Dadurch, dass die Kassetten und Camcorder sehr groß waren und weitestgehend nicht kompatibel mit anderen Geräten, waren die Video2000 Kassetten nur mäßig beliebt. In der heutigen Zeit wurde dieses Format von der DVD abgelöst.

Häufige Fragen zum Thema Videokassetten

Videokassette
  1. Welche Formate von Videokassetten werden bei den Film-Rettern digitalisiert?
    Die Film-Retter sind absolute Experten, wenn es um die Digitalisierung geht. Sie gelten als absolute Spezialisten auf genau diesem Gebiet. Die professionellen Geräte, für verschiedenste Videoformate, sind hier immer vorhanden. Deswegen bieten sie Ihnen folgende Formate an: Betacam, Betacam SP, Betamax, Hi8, MiniDV, U-matic, VCR, VHS, VHS C, SVHS, Video8, Video2000, MicroMV, DVcam und viele weitere Weiterentwicklungen der oben genannten Formate. Wenn Sie wünschen, legen wir Ihnen nach der Digitalisierung auch ein Menü auf der DVD an oder führen einen Videoschnitt durch. Nach der Digitalisierung schicken wir Ihnen Ihren Auftrag gerne per Post zu. Ihre Originale erhalten Sie – wenn Sie dies wünschen – natürlich auch von uns zurück.
  2. Welche Art von Medien kann ich sonst noch zu den Film-Rettern bringen?
    Vor der Revolution von analogen- zu digitalen Medien, gab es jede Menge verschiedene Möglichkeiten, um Fotos, Film oder Ton aufzunehmen. Bei den Film-Rettern können Sie nicht nur Ihre Filme digitalisieren lassen. Wir übernehmen jegliche Art der Digitalisierung, egal ob von Schmalfilmen, Super8-Filmen, alten Filmspulen oder auch Musikkassetten oder Tonbänder, wir scannen Ihnen Ihre Fotos oder Alben, Dias, Negative, Poster und andere Datenträger aus Papier. Besonders wenn Sie ganze Fotoalben zu uns bringen, können wir Ihnen einen schnellen, qualitativ sehr hochwertigen Scan anbieten. Wenn Sie alte Dias besitzen, können Sie diese ganz einfach mit einem Digiscan der Firma DNT einscannen. Wir gewährleisten Ihnen außerdem einen hochwertigen und optimalen Filmtransfer Ihrer analogen Schmalfilme. Wir Scannen und Digitalisieren in höchster Qualität.
  3. Wie funktionieren Format- und Normwandlung?
    Da die anlogen Medien mit der Zeit immer weiter in den Hintergrund rücken, werden Dienstleistungen, wie die Digitalisierung, gefragter als je zuvor. Abgesehen von PAL, Secam und NTSC sind noch viele weitere Formate hinzugekommen. Wenn man seine Filme für die Betrachtung am Computer zugänglich machen möchte, z.B. wenn man sie für die Überspielung auf einen neuen Datenträger zugänglich machen möchte, ist die Formatwandlung unabdinglich. Die Seitenverhältnisse werden von 4:3 in 16:9 umgewandelt.
  4. Welche Formate / Datenträger stehen mir nach der Digitalisierung zur Verfügung?
    Wenn wir Ihre Digitalisierung abgeschlossen habe, können Sie Ihren Film auf DVD, BluRay, Festplatte oder USB-Stick formatiert bekommen. Wenn Sie sich z.B. für eine DVD entscheiden, können wir Ihnen ein passendes Menü hinzufügen. Wenn Sie sich für eine Speicherung auf Festplatte oder USB-Stick entscheiden, können Sie wählen, ob Sie MPEG, MPEG2, MPEG4 oder AVI wünschen. Wenn Sie nach der Digitalisierung noch einen Videoschnitt durchführen möchten oder Ihre Filme noch anderweitig von Ihnen bearbeitet werden sollen, empfiehlt sich das AVI-Format. Hier wird zwar mehr Speicherplatz benötigt, die Bildinformationen sind allerdings auch deutlicher vorhanden und somit idealer, um eine optische Bildbearbeitung durchzuführen. Im MPEG-Format sind die Daten für solche Zwecke zu sehr komprimiert.
  5. Kann ich meine Fotoalben selbst Scannen?
    Bei den Film-Rettern sind immer die passenden Geräte vorhanden, um Fotos, Dias oder auch Negative hochwertig digitalisieren zu können. Wenn Sie diesen Schritt allerdings selbst durchführen möchten, werden spezielle Scanner benötigt. Mit normalen Scannern erhalten Sie in diesem Fall eher minderwertige Ergebnisse. Wir können Ihnen den Digiscan von DNT empfehlen. Wenn Sie mehr über diesen Vorgang erfahren möchten, besuchen Sie einfach unsere Seite www.digitalisieren-dias.de, hier sind weitere Informationen vorhanden. Die Übertragung auf ein neues Medium erfolgt wie bei allen anderen Formaten auch. Sie entscheiden, welches Format und welchen Datenträger Sie am Ende erhalten.
  6. Was wird nach der Digitalisierung mit meinen Kassetten gemacht?
    Wenn die Film-Retter Ihre Filme überspielt haben, erhalten Sie diese von uns zurück. Sie können sich dann auch aussuchen, ob Sie Ihre alten Kassetten zurück erhalten möchten oder ob wir diese für Sie entsorgen sollen. Wenn Ihre Originale beschriftet sind, beschriften wir Ihnen natürlich auch die digitalisierten Aufnahmen.
  7. Was versteht man unter dem Format-Krieg?
    Im Jahre 1970 wurden die Videokassetten und die passenden Rekorder entwickelt, damit der Endverbraucher diese nutzen kann. Natürlich gab es mehrere verschiedene Anbieter, deren Geräte untereinander nicht kompatibel waren. Die Betamax-Kassette von Sony war z.B. ein direkter Konkurrent des VHS-Systems, welches von JVC entwickelt wurde. Es etablierte sich allerdings weltweit das VHS-System, mit den Weiterentwicklungen wie S-VHS oder VHS-C. Bis zur Ablösung durch die DVD, waren diese beiden Produkte Marktführer beim Endverbraucher.
  8. Sind die Film-Retter Spezialisten?
    Die Film-Retter sind Ihre Spezialisten, wenn es um jegliche Arten der Digitalisierung geht. Sie können nicht nur Digitalisieren, sie haben auch enorm viel Ahnung von der Materie. Durch diese Faktoren können wir Ihnen ein optimales Ergebnis gewährleisten. Dies können Sie auch an unseren zahlreichen positiven Bewertungen erkennen. Wir als Experten kümmern uns um Hi8, Betamax, HVS, VCR, DVCam, SVHS, HDV, Secam oder auch alte Filmspulen, Fotoalben oder Mittelformat-Fotos, Filmtransfer von Schmalfilmen und viele weitere Dienstleistungen rund um das Digitalisieren. Wenn Ihre Daten digitalisiert sind, erfolgt die Datenrettung mittels überspielen auf ein neues Speichermedium. Diese werden dann als MPEG- oder AVI-Datei abgespeichert. Eine Videokassette auf DVD stellt auf jeden Fall einen Gewinn dar. Wir freuen uns natürlich auch über eine Bewertung von Ihnen!